Manuel Álvarez Bravo – Photopoetry

San Francisco 2008. Beiträge von: John Banville, Jean-Claude Lemagny, Carlos Fuentes et al. 28,7 x 26,7 cm. Gewicht: 2,1 kg. 336 Seiten mit 374 Abb. Register, Bibliografie und Chronologie. Fester Einband mit Schutzumschlag. Text: Englisch. Chronicle Books. ISBN 9780811865326. art-09734
statt 75,00€ 25,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Leben, Werk und Karriere von Manuel Álvarez Bravo (1902 - 2002), der bedeutendsten Figur und stärksten Kraft der mexikanischen Fotografie, umfassen beinahe ein ganzes Jahrhundert.

Frida Kahlo gehörte wie Diego Rivera und Octavio Paz zu Bravos Freunden und Förderern, die er immer wieder eindrucksvoll portraitierte. Eine gewisse Melancholie und bisweilen leise Ironie kennzeichnen das Lebenswerk dieses Lyrikers unter den Fotografen der Moderne, der seine Motive ausschließlich im eigenen Land und dessen innerstem Wesen fand.

Mit 370 Bildern, darunter Ikonen, die Fotogeschichte machten, und eine Reihe bisher unveröffentlichter Aufnahmen, ist dieser opulent ausgestattete Band die ultimative Álvarez Bravo-Monographie.
Im Warenkorb:
Es sind keine Produkte im Warenkorb