Anselm Feuerbach – Nanna. Elixier einer Leidenschaft

Entrückt. Überhöht. Unerreichbar. Peter Forster (Hrsg.). Ausst'publikation. Wiesbaden/Hamburg. Michael Imhof Verlag 2013. Beiträge von Stefanie Bickel, Jürgen Ecker, Claudia Gerken et al. Deutsch. 288 Seiten, 226 Abb. 25 x 29,1 cm. 2,0 kg. Fester Einband. 9783865689597. art-12888
statt 39,95€ 14,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 2 bis 6 Werktage (weltweit)
Der Ausstellungskatalog zeigt eine Reihe von Gemälden, die Feuerbachs Modell Anna Risi in den Fokus nehmen.

Durch die Zusammenführung der Darstellungen wird erstmals der Versuch unternommen, die Frau hinter den Bildern und Rollen sichtbar werden zu lassen. Die Publikation befasst sich in 17 Aufsätzen verschiedener Autoren mit der Bedeutung des Modells im Werk von Anselm Feuerbach, damit, wer Nanna, d. h. Anna Risi, eigentlich war, mit der Modellobsession der Künstler im 19. Jahrhundert im Allgemeinen, mit den Modellen anderer Künstler wie z. B. von Marées, Böcklin u. a., mit idealer Weiblichkeit und Antikenrezeption.

„Seine Rollenporträts der Nanna sind Liebeserklärungen an ein ganzes Universum, Nanna ist Griechin und Römerin, wenn es sein muss Blumenmädchen, raffaelische Madonna und Petrarcas Laura. Er ist da unbeirrbar, ihr verfallen vielleicht.“ (FAZ)
Im Warenkorb:
Es sind keine Produkte im Warenkorb